Herzlich Willkommen Leonie 👋

Leonie Meyer ist begeisterte und erfolgreiche Kitesuferin 🏄‍♀️ aus Leidenschaft und viel auf Wettbewerben unterwegs. Seit kurzem ist sie stolze Besitzerin unseres Eyecatchers 💥 VANTourer Sport - in dem natürlich ganz viel Platz für ihr Kitesurf-Equipment ist.

Bevor wir euch hier zukünftig über Leonie's Leben im VANTourer auf dem Laufenden halten, stellen wir sie euch hier erst einmal vor 🙂

Leonie Meyer

"Ich bin 26 Jahre alt und habe eine 4 jährige Olympia Kampagne in einer Segeldisziplin hinter mir. Nun studiere ich Medizin in Kiel im sechsten Semester, habe mein Physikum, was den schwierigsten Teil dieses Studiums darstellt, hinter mir und trainiere fleißig auf dem Wasser mit meinem Kite. Das Kitesurfen ist für 2024 als olympische Disziplin gewählt worden und ich möchte für Deutschland eine Medaille holen.

Leonie in Action

Ziele für dieses Jahr sind für mich wiederholt der Deutsche Meister Titel und eine Top 8 Platzierung bei der Europameisterschaft auf Sardinien im September.

Der VANTourer Sport ist für mich das perfekte Fahrzeug, da ich von nun an Lernen und Leben mit dem Training für mein großes Ziel 2024 in Paris verbinden kann. Es gibt keinen CUV, der meinen Ansprüchen so sehr gerecht wird, wie der VANTourer. Nur in diesem Fahrzeug ist es möglich, mein großes Kiteboard unter dem Bett zu verstauen, ohne es jeden Tag nach dem Training wieder abbauen oder es aus dem Bett räumen zu müssen, weil es gar nicht erst unter das Bett passt. Die Dieselheizung und die beheizten Wassertanks sind für mich als Schneeliebende Boardsportlerin unabdingbar, um den CUV auch im Winter voll als mein Zuhause nutzen zu können. Es wird von mir also nicht nur Blogbeiträge von Strand und Sommer geben, sondern ebenso Tipps und Tricks, wie man mit dem VANTourer den Winterurlaub verbringt.

Eine große Herausforderung stellen wir Sportler an die Hersteller in Punkto Zuladung, denn niemand will auf nur eins seiner „Spielzeuge“ verzichten, sodass man am Ende des Tages trotz konsequenter Diät ab drei Tage vor Urlaubsantritt dennoch in ein überladenes Auto steigen muss. Nicht mehr mit dem VANtourer! Selbst mit zweifacher Ausrüstung, meinem Freund und Hund, vollen Essensvorräten und Wassertanks kommen wir lange nicht an das Maximum der Zuladung.

Ich freue mich darauf, jeden Tag mehr Vorzüge des VANtourers kennen lernen zu dürfen und diese im Rahmen dieses Blogs teilen zu dürfen. Er wird innerhalb der Kitesaison auf eine harte Probe gestellt mit vielen verschiedenen Anforderungen. Das wird eine tolle Zeit, in der ich voraussichtlich meine Wohnung in Kiel nur noch selten besuchen werde."

Herzlich Willkommen in der VANTourer-Familie, Leonie 🙂

 

 

Sagen Sie Ihre Meinung